www.fdp.de
Logo

FDP Ortsverband Mechernich

Aktuelles

Erfolgsbilanz der FDP-Ratsfraktion

Auch wenn die FDP-Fraktion im Rat zahlenmäßig nicht so stark wie andere Parteien vertreten ist, kann sie doch auf etliche erfolgreiche Anträge verweisen, mit denen sie durch beharrliche Sacharbeit Fortschritte für die Bürger Mechernichs erzielen konnte, vor allem auf dem Gebiet des ÖPNV.
Lesen Sie hier mehr!

Ratsherr Sascha Herring Neumitglied in der FDP-Fraktion

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Mechernich hat mit einstimmigem Beschluss vom 03. Januar 2018 Herrn Stadtverordneten Sascha Herring aufgenommen. Herr Herring ist derzeit fraktionsloses Einzel-Mitglied im Rat der Stadt Mechernich.
Sascha Herring (M.) mit den beiden FDP Ratsherren Totter und v. Mayerhofen
Sascha Herring (M.) mit den beiden FDP Ratsherren Totter und v. Mayerhofen

In den letzten Wochen gab es einen intensiven politischen und inhaltlichen Austausch zwischen Herring und der FDP-Fraktion. Es zeigte sich, dass beide Seiten in vielen Punkten ähnliche Vorstellungen von der Entwicklung der Stadt Mechernich und den Bedürfnissen der Mechernicher Bürger haben. Der Kontakt intensivierte sich, so dass man sich entschloss, in Zukunft zusammen zu arbeiten.

Aus der Landtagsfraktion

Aktuelle Informationen aus der NRW FDP Landtagsfraktion erhalten Sie hier

Aus der Bundespolitik


Aktuelle Sitzungswoche

Merkel muss sich klar zur Zukunft Europas positionieren

Im Bundestag geht es diese Woche unter anderem um die Zukunft der EU, der Bundeswehr und der globalen Sicherheitsorgane sowie um Klimaziele und Kontroversen über Mobilität und Abtreibung. Fraktionschef Christian Lindner stellte die Initiativen der Freien ...

Veranstaltungsreihe

Eine Welt ohne Hunger ist möglich

In einer Veranstaltungsreihe widmet sich die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit dem Thema Entwicklungspolitik: In Bonn, Koblenz, Bielefeld und Dortmund wurden der Kampf gegen Hunger und Korruption ebenso thematisiert wie der Einsatz für einen ...

Jahresbericht des Wehrbeauftragten

Brauchen mehr Geld und professionelleres Management der Truppe

Bei der Bundeswehr herrschen erbärmliche Zustände. Zuletzt der Jahresbericht des Wehrbeauftragten zeige in erschreckender Weise, "wie schlecht es um unsere Bundeswehr nach Jahren des Kaputtsparens bestellt ist", rügt Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Die ...


Druckversion Druckversion